Christenlehre

Stundenplan fĂŒr Christenlehre (nicht in den Ferien)

Kreuzkirche (Nord)

Image
  • 1. - 3. Klasse, donnerstags, 15.00 Uhr
  • 4. - 6. Klasse, donnerstags, 16:00 Uhr

Alte Pfarrkirche (Mitte)

  • derzeit im TFH (SĂŒd)

Theodor-Fliedner-Heim (SĂŒd)

Image
  • 1. - 3. Klasse, dienstags, 16.00 Uhr
  • 4. - 6. Klasse, dienstags, 17:00 Uhr

 

Anmeldung im GemeindebĂŒro unter (030) 5 67 76 17 oder info@kirche-mahlsdorf.de 

Christenlehre in der EKBO

 

Christenlehre

Die Arbeit mit Kindern, derzeit besonders in Form der Christenlehre, ist ein Angebot der Gemeinde, Kindern Geschichte Gottes zu erzĂ€hlen und, der Individualisierung gegensteuernd, Gemeinschaft untereinander, mit anderen Menschen und mit Christus anzubieten. Wir wollen fĂŒr Fragen und Probleme der Kinder offen bleiben und die Geschichte Gottes und die darin enthaltende Lebenshilfe und Seelsorge weiterhin deutlichst erzĂ€hlen.

Kinder lernen unterschiedliche Werte und Normen kennen, nach denen sich Menschen richten. Wir bieten mit der Christenlehre die Möglichkeit Werte und Normen der christlichen PrĂ€gung unserer abendlĂ€ndischen Kultur kennenzulernen, etwa die ErklĂ€rung der HintergrĂŒnde unserer Feste. So leistet Kirche einen wichtigen Beitrag zur allgemeinen Bildung. Wir betonen die Wichtigkeit von Ritualen (wie in einem Gottesdienst die Liturgie), die bei der Suche nach Orientierung und Beheimatung unterstĂŒtzen.

Kinder sind auf ihre ganz eigene Weise auf der Suche nach einem Sinn, auf der Suche nach Beantwortung der grundlegenden Fragen der Menschheit. Bei dieser Suche dĂŒrfen Eltern und andere Erwachsene die Kinder begleiten. Der christliche Glauben ist ein Angebot, mit diesen Fragen umzugehen. Das und unser SelbstverstĂ€ndnis, das wir aus den Worten Jesu: „Gehet hin in alle Welt lehret und taufet“, gewinnen, ermutigt uns jedes Jahr aufs Neue, Kinder zu sammeln und ihnen von unseren Erfahrungen mit Glauben und mit Gott zu berichten. Dazu werden wir durch die Eltern beauftragt und unterstĂŒtzt.

Unsere Vision ist es, kirchliche Angebote fĂŒr Kinder in dem riesigen Spektrum der kulturellen, sportlichen oder sonstigen Angebote so ansprechend und einladend zu gestalten, dass wir unsere Freude an und mit der Geschichte Gottes glaubhaft an Kinder weitergeben und sie gerade darum gerne kommen. Unser Anliegen ist es, dass sich Kinder in einer Gruppe etwa Gleichaltriger einfinden, dort möglichst Freundschaften oder Bekanntschaften begrĂŒnden, die christliche Gemeinde auch in Zukunft lebendig erhalten. Wir möchten, dass sich Kinder in die Gemeinde einleben und sich in unseren Kirchen wohlfĂŒhlen.

Die Christenlehre ist ein Angebot, das sich an Kinder im Grundschulalter, also zwischen 5 und 13 Jahren richtet. Wichtigste Themen in den ersten beiden Jahren sind die Jesus-Geschichten der Evangelien, das Kirchenjahr und die Kirche mit ihrer Einrichtung. In den folgenden Jahren versuchen wir, den Kindern ausgewĂ€hlte ErzĂ€hlungen des Ersten Testaments nahezubringen. Die Christenlehre-Zeit wird abgeschlossen mit ErzĂ€hlungen der Apostelgeschichte, den Paulus-Briefen und einer EinfĂŒhrung in den Gottesdienst.

Wir beginnen zeitgleich mit der Einschulung, meist mit sehr kleinen Gruppen. Nach einem halben Jahr oder im zweiten Schuljahr haben die Familien die Freizeit-AktivitĂ€ten der Kinder und die neuen Anforderungen der Schulzeit koordiniert und es kommen mehr Kinder hinzu. Wenn die Kinder sich wohlfĂŒhlen, bringen sie Weitere mit, so dass die Gruppen in der 3. und 4. Klasse stĂ€rker werden. Mit der 5. Klasse gehen die Kinder meist nicht mehr in den Hort, mĂŒssen also ihre NachmittagsbeschĂ€ftigungen neu ausrichten, oder wechseln auch ins Gymnasium. Die Gruppen werden dann erfahrungsgemĂ€ĂŸ wieder kleiner. Die Christenlehregruppen werden begleitet durch den GemeindepĂ€dagogen unserer Gemeinde und treffen sich wöchentlich in den verschiedenen Standorten unserer Gemeinde.