Monatsspruch Oktober 2022 Webmaster Di., 04.10.2022 - 07:48

,,Gott sei Dank, das haben wir geschafft.“ ,,Ein Glück, ich bin durch“ „Ach, bin ich froh. Ich bin über den
Berg.“ So sprechen wir, wenn wir etwas Schweres durchgestanden haben und hinter uns lassen konnten.
Diese Erfahrung hat wohl jeder schon einmal gemacht: Nach einer schweren Zeit wieder aufatmen können.
Da ist das Herz wieder leicht. Die Sorge lastet nicht mehr auf der Seele. Durchgestanden. Über den
Berg.
Unsere Erlebnisse damit mögen unterschiedlich sein. Der eine war in großer Not, die andere schwerkrank.
Wieder ein anderer hat sich große Sorgen um einen lieben Menschen gemacht.
Auch der Seher Johannes hat solch eine Erfahrung gemacht. Trotzdem lobt er Gott aus vollem Herzen.

Kirchen in unserer Region -Die Dorfkirche in Gielsdorf Webmaster Mo., 17.10.2022 - 21:18

Fast wie eine Trutzburg, mit dicken Mauern wehrhaft wirkend, thront die Gielsdorfer Kirche auf einem Hügel mitten im Ort. Von dem in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Gutshof blieb allein ein sorgfältig restaurierter Uhrenturm. Der Name des Dorfes geht auf eine Siedlerfamilie Giselbert zurück, die im Zuge der Landnahme im 13. Jahrhundert den askanischen Markgrafen nach Brandenburg gefolgt war. Die Kirche gehört zu den ältesten auf dem Barnim, ein Feldsteinquaderbau, errichtet zwischen 1225 und 1250, klar gegliedert in Schiff, eingezogenem Chor und halbrunder Apsis.

Krippenspielproben Webmaster Mi., 29.09.2021 - 21:35

Kreuzkirche: ab 12.11., 10:30 Uhr; Kontakt: Jeanette Schmidt (030/5646243)

Alte Pfarrkirche: ab 14.11. während der Christenlehre; Kontakt: Holger Brose (holger.brose@kirche-mahlsdorf.de)

Theodor-Fliedner-Heim: ab 12.11., 10:30 Uhr; Kontakt: Holger Brose (holger.brose@kirche-mahlsdorf.de)

Orgelvesper im Theodor-Fliedner-Heim

Solange unsere Pfarrstelle nicht besetzt ist, wird es ab November im Theodor-Fliedner- Heim anstelle eines Orgelgottesdienstes zur selben Zeit eine Orgelvesper geben. Es erklingt eine Orgelmusik von ungefähr 40 Minuten, eingebettet in einen liturgischen Rahmen ohne Predigt und Abendmahl. Die Texte werden von einem Team ausgewählt und gelesen. Wer mitmachen will, ist herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich bei dem Ehepaar Köckert in Mahlsdorf-Süd. Die Organisten kommen - neben unserem Kantor - weiterhin aus ganz Berlin. Daneben aber wollen wir die Reihe unserer Orgelkonzerte im TFH weiterführen.

Kirchgeld Webmaster Fr., 01.04.2022 - 19:36

Liebe Gemeindeglieder, im Namen des Gemeindekirchenrates möchte ich mich bei Ihnen recht herzlich bedanken für die finanzielle Unterstützung unserer Gemeinde in den vergangenen Jahren. Viele von Ihnen tun dies regelmäßig durch die Zahlung ihrer Kirchensteuer. Dass dies nicht selbstverständlich ist, auch wenn sie automatisch durch das Finanzamt eingezogen wird, zeigt die Zahl der Kirchenaustritte. Darüber hinaus möchte ich mich auch bei all denen bedanken, die durch die Zahlung ihres Gemeindekirchgeldes unsere Gemeinde direkt unterstützt haben. Ihnen allen dafür herzlichen Dank! Was ist das Gemeindekirchgeld?

Kollektenbons - eine neue Kollektenform Webmaster Mi., 26.01.2022 - 18:00

Eine Kollekte (von lateinisch: colligere „sammeln“) ist eine Geldsammlung für kirchliche oder karitative Zwecke, wie wir sie als Bargeldsammlung in unseren Gottesdiensten kennen. Viele Gemeindeglieder geben gern, um die dort genannten Projekte zu unterstützen. Vielen Dank dafür!
Aber anders als bei einer Spende im Gemeindebüro oder durch Überweisung, gibt es keinen Nachweis über die geleistete Zahlung. Kollektenbons können das ändern. Denn der Kauf von Kollektenbons kann bei der Einkommenssteuererklärung als abzugsfähige Spende geltend gemacht werden und so die Steuerlast verringern.