Bericht

Posaunenchor zu Weihnachten 2021 - Bericht

Am Samstag vor dem 4. Advent fand wieder das traditionelle „Altenblasen“ statt. Mit 15 Bläsern zogen wir 3 Stunden lang durch Mahlsdorf und erfreuten unsere älteren Gemeindeglieder mit einem Ständchen und einer Geschenktüte. Das ist der Dienst in jedem Jahr, den alle Bläser immer von Herzen gern übernehmen, egal wie das Wetter wird. Die Freude, die ausgeteilt wird, kommt überreich zurück. (Helga Katsch)

Bericht aus der Kita

Unser Evangelischer Kindergarten am Pfarrhufenanger hat auf Initiative von Eltern ein großes L-förmiges Hochbeet für die Kinder der Einrichtung gebaut. Das sieben Quadratmeter große und 50 Zentimeter hohe Holzgestell hat ein Vater, Michael Gehrig, gespendet und gemeinsam mit weiteren Papas, Mamas und Erzieherinnen an einem Wochenende im Terrassenbereich aufgebaut und befüllt. Im nächsten Jahr dürfen die 3- bis 6-jährigen Kinder dann beim Säen, Gießen, Jäten und Ernten spielerisch die Natur entdecken. Wir bedanken uns ganz herzlich beim Spender sowie den aufbauenden Eltern.

Bericht aus dem GKR

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei Frau Herrmann und Herrn Sommer für ihre geleistete Arbeit in unserer Gemeinde. Herr Sommer hat im Oktober seine Arbeit im GKR niedergelegt. Für ihn wird ein Gemeindeglied in den GKR berufen. Wer an dieser ehrenamtlichen Arbeit Interesse hat, kann sich gern bei Pfarrer Grützmann melden. Frau Triesscheijn unterstützt unsere Gemeinde als Vikarin im November und Dezember. Bis wir einen neuen Pfarrer für Mitte und Süd haben, wird es in der Vakanz immer mal wieder zu spontanen Vertretungen für Gottesdienste kommen.

Erntedankfest in Mitte - Bericht

Nach dem Gottesdienst in der Alten Pfarrkirche feierten wir bei schönem Wetter im Gemeindegarten unser Erntedankfest. In fröhlicher Runde mit Kaffee, Kuchen, Suppe, Salat und Bratwurst konnten wir gute Gespräche führen und die Stunden genießen. Der Basar, ein Imker, verschiedene Spiele und Basteleien im Kreativraum rundeten das Fest ab. Die Spenden in Höhe von ca. 390 EUR sind bestimmt für  unsere Partnergemeinden im Kaliningrader Gebiet. Allen Spendern und den bei der Durchführung beteiligten Gemeindegliedern sagen wir herzlichen Dank. (J. Hübener)

50 Jahre Posaunenchor in der Kreuzkirche Berlin-Mahlsdorf - Nachlese

Es war ein wunderbares Fest!!! Unsere größte Sorge war das Wetter, aber GOTT ist gut! 21 Grad und wolkig. Wir hatten zu diesem Jubiläum eingeladen auf Plakaten, im Gemeindebrief, im Internet, in der Lokalzeitung und natürlich persönlich. Zu unserer großen Freude sind auch viele gekommen, auch Leute, die sonst nicht zu einem Gottesdienst gehen, und etliche ehemalige Chormitglieder. Viele fleißige Hände hatten die Bläser bei den Vorbereitungen und auch im Nachgang unterstützt.